Was man beim Sägen mit einem elektrischen Fuchsschwanz beachten sollte

Selbst wenn lediglich Hobbyarbeiten anstehen: Sägearbeiten sind immer gefährlich und es ist absolut wichtig, dass gewisse Sicherheitsanforderungen eingehalten werden, damit bei der Arbeit kein Unfall passiert. Deswegen folgend die wichtigsten Sicherheitstipps beim Umgang mit einem elektrischen Fuchsschwanz (oder Reciprosäge/Säbelsäge).

Vorsicht beim Umgang mit dem Sägeblatt

Denn gerade dort ist die Gefahr für eine Schnittwunde besonders groß. Egal ob sich das Sägeblatt bewegt, oder nicht. Es sollte in jedem Fall mit Vorsicht benutzt und vor allem vor dem Körper Abstand gewährleistet werden. Sobald möglich das Sägeblatt immer mit dem Schutz versehen!

Schutzkleidung

Beim Umgang mit einer elektrischen Säge sollte Schutzkleidung getragen werden. Wer dies nicht tut handelt fahrlässig und riskiert schlimme Verletzungen.

Auswahl des richtigen Equipments

Für jeden zu sägenden Werkstoff – egal ob Holz, Metall, Kunststoff oder Stein – gibt es die richtige Säge mit den passenden Leistungsdaten. Zusätzlich bieten die meisten Hersteller von Sägen auch passende Sägeblätter an. Weiterhin muss auch darauf geachtet werden, welche Schnittart beim Sägen gewünscht ist.

Leave a Comment:

*