Der elektrische Fuchsschwanz ist ein beliebtes Diebesgut

Zumindest wenn man sich die aktuellen Polizeiberichte durchliest. So wurde beispielsweise bei einem Einbruch auf einer Baustelle neben schwerem Material auch ein Elektrofuchsschwanz entwendet. Auf der anderen Seite erzielen diese Art von Geräten natürlich auch einen hohen Wiederverkaufswert wenn man diese auf den einschlägigen Portalen feilbietet.

(mehr …)

Elektrofuchsschwanz bei der Feuerwehr (Insassenbergung)

Der Einsatz eines Elektrofuchsschwanzes ist bei der Feuerwehr unumgänglich. Diese sind schon seit längerem dort im Einsatz. Allerdings hat es vor allem in der Vergangenheit mehrfach technologische Innovationen gegeben, die der Säge zusätzlichen Auftrieb verleihen. Vor allem im Bereich der Insassenbergung ist diese Säge kaum mehr wegzudenken.

Übung mit dem elektrischen Fuchsschwanz © Feuerwehr Neckartailfingen

(mehr …)

Richtiger Umgang mit einem Elektrofuchsschwanz

Obwohl der Umgang mit einem elektrischen Fuchsschwanz relativ einfach ist, sollten bei der Arbeit mit diesen Geräten trotzdem einige Regeln beachtet werden:

Vor dem Sägen in Wände und in Böden muss vorab immer geprüft werden, ob P elektrische Drähte, Heizungsentlüftungen oder Rohre verlegt worden sind. Besonders aufpassen sollte man bei Fertigwänden oder Fußböden.

(mehr …)

Was man beim Sägen mit einem elektrischen Fuchsschwanz beachten sollte

Selbst wenn lediglich Hobbyarbeiten anstehen: Sägearbeiten sind immer gefährlich und es ist absolut wichtig, dass gewisse Sicherheitsanforderungen eingehalten werden, damit bei der Arbeit kein Unfall passiert. Deswegen folgend die wichtigsten Sicherheitstipps beim Umgang mit einem elektrischen Fuchsschwanz (oder Reciprosäge/Säbelsäge).

(mehr …)

Schneiden von Schiftern: Alternative zu Handkettensägen

Aufgrund der extrem hohen Unfallstatistik beim Einsatz von Handkettensägen hat das Praxiszentrum der BG Bau in Nürnberg eine Untersuchung angestellt: Ist der häufige Einsatz von Handkettensägen im Zimmereihandwerk wirklich notwendig? Oder gibt es gar Alternative Gerätetypen, die eine viel einfacherere und sichere Handhabung ermöglichen?

(mehr …)