Bosch GFZ 16-35

Bosch Professional GFZ 16-35

Bosch Professional GFZ 16-35
8.9

Bewertung

9/10

Vorteile

  • Absaugvorrichtung
  • SDS Schnellwechselsystem
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Leistungsstark
  • Profigerät

Nachteile

  • Teuer

Mit einer gewaltigen Nennaufnahmeleistung vom Elektrofuchsschwanz von Bosch 1600W kommt die GFZ 16-35 aus der blauen “Professional Linie” von Bosch daher. Auch dieses Bosch-Gerät bietet das sogenannte SDS-Sägeblatt-Schnellwechselsystem.

Alle herkömmlichen Bosch Säbelsägen-Sets passen auch in diese Säge. Mit einer Schwertlänge von 350mm und einer Hublänge von 50mm kann man mit dieser Säge neben Holz und Plastik auch weiches und hartes Metall sowie Steine (beispielsweise Gasbeton) schneiden.

Das Gewicht ist mit 5,2kg im oberen Feld, allerdings wird hier dann auch ruhiges Arbeiten möglich. Trotz des hohen Gewichtes kann lange mit der Säge ohne Ermüdungserscheinungen gearbeitet werden. Ausgeliefert wird die Säge außerdem mit einem Absaugadapter und zwei Sägeblättern. Die Sägeblätter die mitgeliefert werden sind die TFM 300M und die TFM 350M.

Hochwertig aber auch nicht günstig

Der Preis dieses Profi-Gerätes ist allerdings auch ziemlich hoch. Über 300€ muss man investieren, wenn ma die GFZ16-35 sein Eigen nennen will. Es ist aber ein extrem präzises Elektrowerkzeug, mit dem absolut genaue Schnitte (u.a. Tauchschnitte) gemacht werden können. Als Beispiel Einsatzgebiet könnte das Sägen einer Dachschräge sein.

Durch die gute Handhabung der Bosch GFZ 16-35 kann man hier sehr genau und sorgfältig arbeiten. Wer auf der Suche nach einem hochqualitativen Fuchsschwanz ist, macht hier nichts verkehrt. Auch nach langer Verwendung bleiben die Sägeblätter extrem scharf und nutzen sich nicht so schnell ab.

Bosch GFZ 16-35

Bosch GFZ 16-35 – der Alleskönner

Profigerät Bosch GFZ 16-35 lässt keine Wünsche offen

Selbst vor 20 Jahren gab es einen Vorgänger, der dem heutigen Pendant in nichts zurück stand.

Allerdings kann man von Glück reden, dass es diesen jetzt auch in der Professional Line zu kaufen gibt. Die Schnittlänge sowie die Stabilität des Schwertes lässt keine Wünsche offen. Ein Kritikpunkt bleibt allerdings: Die Verarbeitung des Bügelgriffes.

Hier hätten bessere Materialien verwendet werden können. Erfreulich ist die geringe Geräuschentwicklung beim Sägen.

Lediglich 95 Dezibel erreicht die Maschine maximal. Auch die Schwingungswerte von 7m/s zum Quadrat bewegen sich im Rahmen.